Trockeneisreinigung

 

Trockeneis ist die feste Form von CO2 (Kohlendioxid). Es hat eine Temperatur von -79° C. Es handelt sich hierbei um ein geruchloses, ungiftiges Gas, das unter anderem in der Getränkeindustrie (z.B. Mineralwasser) beigefügt wird.

 

Das Verfahren in Kürze

Normale Strahlverfahren, z.B. mit Sand sind hinlänglich bekannt. Seit einigen Jahren werden nun Trockeneispellets als effektives Strahlmittel in der Industrie eingesetzt. Der größte Vorteil dieser Reinigungsmethode ist, dass sich die Trockeneispellets nach dem Strahlen vollständig auflösen! Somit ist das Trockeneisstrahlen eine sehr effektive, materialschonende sowie umweltfreundliche Reinigungsmethode. Daher ganz besonders geeignet für die Lebensmittelindustrie, mit nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten.

Das Trockeneis

Hierbei wird flüssiges Kohlendioxid über ein Dosierventil in den Pelletierer geleitet. Dabei entsteht Trocken eisschnee mit einer Temperatur von -79° C. Dieser wird durch den Druck eines Kolbens in eine Matritze gepresst. Dadurch entstehen die hochverdichteten 3 mm großen Trockeneispellets.

Die Funktionsweise des Trockeneisstrahlens

Die Trockeneispellets werden aus dem Vorratsbehälter im Strahlgerät der Dosiereinrichtung zugeführt. Dort werden sie durch Druckluft beschleunigt und über einen Schlauch in die Hochleistungsdüsen gepresst. Mit der Strahlpistole werden die Trockeneispellets dann auf die zu reinigende Oberfläche geschossen. Durch die sofortige Abkühlung der zu reinigenden Oberfläche versprödet die Schmutzschicht und löst sich somit vom Untergrund (thermischer Effekt). Diese wird dann durch die nachfolgenden Trockeneispellets komplett abgetragen (mechanischer Effekt) und die Grundoberfläche wird nicht beschädigt. Beim Aufprall auf die zu reinigende Oberfläche verdampfen die Trockeneispellets vollständig und zurück bleibt nur der gelöste Schmutz. Eine kosten- und zeitaufwändige Entsorgung des Strahlmittels entfällt bei diesem Reinigungsverfahren.

 

Das preiswerte Kompakt-Strahlgerät zum Arbeiten mit Kleinkompressoren

 

Intelblast IBLmini

Das Trockeneis-Strahlgerät IBLmini ist die richtige Wahl für die Betriebe, die die Vorteile der Trockeneisreinigung auf kleineren Flächen, Werkstücken und Bauteilen nutzen wollen, ohne dabei auf große Luftmengen und somit auf leistungsstarke und kostenintensive Kompressoren zurückgreifen zu müssen. Der IBL Mini ist das richtige Gerät für die tägliche Reinigung von Produktionsanlagen, Elektronikbauteile oder auch für die gelegentliche Reinigung von verschmutzten Teilen und Geräten.

Die erforderliche Luftleistung Einer der wichtigsten Vorteile des IBL Mini – abgesehen vom günstigen Preis des Gerätes – ist die Tatsache, dass das Gerät mit der Betriebs-Druckluftversorgung eingesetzt werden kann. Die meisten Betriebe verfügen über einen Kompressor, der bei einer Luftmenge von 500 bis 1.500 Liter/min. rund 2 bis 12 Bar Druck bringt. Dies reicht auch für den größten Teil der Reinigungsarbeiten mit dem IBL Mini aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Fast kein LärmMit dem IBL Mini ist es auch möglich, Trockeneisreinigungen an Arbeitsplätzen durchzuführen, wo andere Personen arbeiten. Bei einem Geräuschpegel unter 75 dB ist es sogar möglich, ohne Gehörschutz zu arbeiten.

Düsen und Strahlschlauch Die Standard-Aluminiumdüsen mit 3 und 5 mm sind so konstruiert, dass mit geringer Luftmenge gearbeitet werden kann. Zusammen mit dem leichten 3 Meter ½“ Strahlschlauch bekommt der Anwender eine einfach zu handhabende Ausrüstung bereitgestellt. Um ein optimales Reinigungsergebnis mit einer Luftmenge unter 1000 Liter/min. zu erzielen, sollte die 3 mm Düse mit Trockeneispellets in der Körnung 2,2 mm oder kleiner eingesetzt werden. Wenn Standard-Pellets in der Körnung 3 mm eingesetzt werden, muss die 5 mm Düse verwendet wird.

Einstellungen Der Trockeneisverbrauch kann zwischen 10 und 30 kg/h, der Arbeitsdruck von 2 bis 12 bar eingestellt werden. Einfach in Handhabung, Transport und AufbewahrungEin Gewicht von nur 29 kg und die Abmessungen von 550x480x895 mm erlauben sowohl ein bequemes Ein- und Ausladen aus einem Fahrzeug, als auch ein schnelles Verstauen auf einem Regal. Da das Gerät mit Rädern und einem Schlauchhalter ausgestattet ist, kann das Gerät leicht zum Einsatzort gebracht werden.

 

      • Wassererhitzung nach der Pumpe
      • Kein Wärmeverlust durch Wasserkasten
      • Pumpenschonend durch Kaltwasseransaugung
      • Hochleistungs-Durchlauferhitzer mit eingeschweißten Heizstäben aus Edelstahl
      • Auswechselbare Heizelemente
      • Strahlwassertemperatur bleibt konstant durch leistungsstarken Durchlauferhitzer
      • Sofort betriebsbereit, keine Vorheizzeit
      • Dauer Betriebstemperatur von 45° bis 95° C

 

 

 

MODELL DRUCK WASSERMENGE PELLETGRÖSSE KAPAZITÄT TROCKENEISBEHÄLTER TROCKENEISVERBRAUCH GEWICHT MAßE
IBLmini 2 bis 12 bar 1260 l/h 3 mm Flachdüse: 2,2 mm 8 kg 10 bis 30 kg/std 29 kg 610 x 480 x 550 mm

 

 

 

 

 

 

Oetinger Reinigungssysteme GmbH, Benzstraße 1, 71409 Schwaikheim

Fon: 0 71 95 512 13 | Fax: 0 71 95 578 15

info(at)oetinger-reinigungssysteme.de